Dresden A16 (bb)

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

Dresden A16 (bb)

Beitragvon Redaktion » Donnerstag 11. Dezember 2014, 15:29

Bei diesem Stempel handelt es sich um eine Ganzfälschung, die uns bei einer Auktion der Schwanke GmbH, Kleine Reichenstraße 1, 20457 Hamburg samt gefälschtem Prüfzeichen BPP Schlegel auf DR Block 1 aufgefallen ist.

Bei dem Einlieferer wird - den uns vorliegenden Hinweisen zufolge - vermutet, dass es sich dabei um den bereits einschlägig bekannten mutmaßlichen Fälscher Klaus Fischer, Colonaden 15, 20354 Hamburg handelt.

Dresden falsch v.jpg


Dresden falsch h.jpg


Unabhängig von der rechtlichen Würdigung dieses Geschäftsmodelles, über das wir in Kürze an anderer Stelle berichten werden, müssen wir alle Sammler vor dem Erwerb von Marken mit diesem Falschstempel warnen. Sofern Sie sich im Besitz von Marken mit diesem Stempel befinden, raten wir dringend zu einer Nachprüfung bei einem kompetenten Prüfer.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Bestätigte Falschstempel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bazi, BBrook, Bonnemann, BSV Eupen, Damir, Exabot [Bot], Friedrich, hash#, hu3110, Longus, Loopy, Ponyreiter, PRapp, Vogelfrei und 62 Gäste