Bischofswerda (Sachsen)

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

Bischofswerda (Sachsen)

Beitragvon Redaktion » Freitag 13. Februar 2015, 23:33

Bei diesem Stempel handelt es sich um ein Phantasieprodukt, bei dem versucht wurde einen echten Stempel nachzuahmen. Wie man sehen kann, war dem Versuch nur mäßiger Erfolg beschieden.

Dennoch, obwohl sich der Falschstempel in nahezu allen Merkmalen von einem echten Stempelabdruck unterscheidet, fallen immer wieder unwissende Sammler auf betrügerische Angebote mit diesem Stempel herein.

Die abgebildeten Marken haben wir bei Ebay gefunden.

Hoyerswerda falsch.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Bischofswerda (Sachsen)

Beitragvon Kontrollratjunkie » Freitag 13. Februar 2015, 23:38

Zum Vergleich ein echter Abschlag eines Zweikreisstegstempels aus Bischofswerda, hier vom 17.08.1945.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
Benutzeravatar
Kontrollratjunkie
Profi User
 
Beiträge: 10703
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 14:37


Zurück zu Bestätigte Falschstempel