(1) Berlin N65 (ee)

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

(1) Berlin N65 (ee)

Beitragvon Redaktion » Freitag 17. März 2017, 12:23

Bei Facebook hat sich die vergangenen Jahre eine große philatelistische Community internetaffiner Sammler entwickelt. Auf diversen Seiten werden Marken angeboten und Diskussionen über Marken geführt. Bestes Beispiel ist dafür die die Gruppe "Briefmarken - Stamps", die ihr über den folgenden Link erreicht, sofern ihr Mitglied von Facebook seid. https://www.facebook.com/groups/briefma ... f=NEWSFEED

Leider kursieren auch bei Facebook immer wieder Fälschungen, die - aktuell noch ohne jede Kontrolle - ungehindert von Betrügern angeboten werden.

Berlin N65 falsch.jpg


Aktuellstes Beispiel ist der gestempelte Wohlfahrtssatz aus dem Jahre 1954. Beim Betrachten des Stempels fällt auf, dass der Raum für den Monat (aktuell 8.) zu klein ist, um die Monate 10, 11 und 12. zu ermöglichen.
Fazit: Der Stempel ist falsch, vermutlich eines der zahllosen Klischees die echten Stempelgeräten nachempfunden wurden.

Alle Infos zu falschen Stempeln erhaltet ihr weiterhin hier und natürlich auch auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/bundforum/?fref=ts
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 805
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Bestätigte Falschstempel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: achim35, Bazi, BDS, BMS, Claus, Dauerserienfreund, Exabot [Bot], Hugomat, ivo1994, Joachim, Mally, Oberndörfer, Richard, Sebastian, Winterspell, ZDrDoc und 31 Gäste

cron