(20a) Hannover 2

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

(20a) Hannover 2

Beitragvon Redaktion » Donnerstag 20. April 2017, 20:37

Bei dem abgebildeten Stempel handelt es sich um ein Klischee das einem echten Stempelgerät frei nachempfunden wurde. Besonders kurios ist dabei die Datumszeile des Falschstempels.

Auch die Buchstaben in "Hannover" schauen nicht gut aus. Sie sind schräg und gequetscht. Der untere Außenkreis der Stempel zeigt ebenfalls eine markante Auffälligkeit die sich bei keinem echten Stempelabdruck findet: er wurde von dem Fälscher teilweise nachgemalt.


Hannover falsch.jpg


Dass sich solche Falschstempel vor allem auf gestempelt gesuchten Dauerserien-Paaren finden, ist nichts Neues. Schließlich lassen sich diese Werte bei Ebay&Co am leichtesten an den ahnungslosen Sammler bringen.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Bestätigte Falschstempel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bazi, BBrook, Bonnemann, BSV Eupen, Damir, Exabot [Bot], Friedrich, hash#, hu3110, Longus, Loopy, Ponyreiter, PRapp, Vogelfrei und 62 Gäste