(16) Marburg 1 (sa)

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

(16) Marburg 1 (sa)

Beitragvon Redaktion » Donnerstag 5. Oktober 2017, 09:44

Der abgebildete Abdruck stammt von einem Stempelklischee, dass einem echten Stempelgerät nachempfunden wurde. Fehlende Quetschränder und die nicht zeitgerechte Stempelfarbe entlarven den Falschstempel.

Marburg falsch.jpg
(53.56 KiB) 853-mal heruntergeladen


Den Falschstempel haben wir bei Ebay gefunden.

http://www.ebay.de/itm/Luxus-BRD-Mi-Nr- ... 0005.m1851

Anbieter ist der gewerbliche Händler Hr. Axel-Dieter Geschwindner, Bohlendamm 2, 30159 Hannover, der uns schon mehrfach durch den Verkauf von falschen Briefmarken mit dem Attribut "echt" aufgefallen ist.

Herr Geschwindner bewirbt die falschgestempelte Marke als "Luxus BRD Michel-Nr. 289 zentrisch gestempelt. Die Echtheit wird garantiert mit Prüfgarantie."

Offensichtlicher kann man Kaufinteressenten nicht täuschen.

Und so sieht dieser Stempel in echt aus (Quelle: http://www.stempeldatenbank.de). Der Unterschied zu dem Falschstempel ist offensichtlich.

Marburg echt.jpg
(43.67 KiB) 853-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 837
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Bestätigte Falschstempel