Neues vom Prüferbund - Johann Ulrich Schmitt ist tot

Die Nr. 1 in Deutschland

Neues vom Prüferbund - Johann Ulrich Schmitt ist tot

Beitragvon Redaktion » Dienstag 12. Dezember 2017, 16:05

Johann Ulrich Schmitt ist tot

(BPP) Mit großer Trauer gibt der BPP den Tod seines langjährigen Mitgliedes bekannt, der am 29. November 2017 im Alter von 81 Jahren verstarb. Uli, wie er von Freunden und Kollegen genannt wurde, kam schon 1965 mit nicht einmal 30 Jahren in den BPP und wurde im Laufe der Jahre auf vielerlei Prüfgebieten aktiv, international anerkannt und weltweit geachtet: Altdeutschland - Bayern (Kreuzerzeit 1849–1875); Albanien (Lokalausgabe Koriza); Griechische Lokalausgaben: Epirus, Kreta (französische Post), Griechenland (Lokalausgaben Chios, Dedeagatsch, Mytilene), Ikarien, Italienische Post Kreta, Kreta, Levante (nur Kreta-Stempel), Samos, Thessalien und Thrazien (nur Gümüldschina 1913).

Als erstem BPP-Prüfer überhaupt gelang es Uli Schmitt, 50 Jahre als Prüfer aktiv tätig zu sein. 2015 stellte er diesen Rekord auf, Ende 2016 ging er in den wohlverdienten Ruhestand und wurde Seniormitglied.

Er kann aber auch auf eine lange Zeit des Ehrenamtes zurückblicken: 1968 wurde der Berufsphilatelist zum Schatzmeister des BPP gewählt und gab das Amt erst 1990 an den heutigen Ehrenpräsidenten Dr. Penning weiter. Seit 1983 war Schmitt ständiges Mitglied der Oberprüfstelle des BPP, die heute Verbandsprüfstelle heißt. Bis 2011 brachte er sein profundes Wissen in dieses höchste Schiedsgremium des BPP ein und erwarb sich Anerkennung von allen Seiten.

Unvergessen wird Uli Schmitt auch als Kommissionär bleiben, der Jahrzehnte in den Auktionssälen des Landes für seine Kunden, zu denen auch die größten Sammler und Händler gehörten, Raritäten ersteigerte – unaufgeregt, hochkonzentriert und mit einer Sachkenntnis, die man heute kaum ein zweites Mal findet.

Er wird uns fehlen. Wir werden „unserem“ Uli ein ehrendes Andenken bewahren und gerne an die vielen schönen Jahre mit ihm zurückdenken. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner lieben Frau, die ihm bis zum Schluss beigestanden hat.


BUND PHILATELISTISCHER PRÜFER E.V.
Geschäftsstelle
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 936
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Bund Philatelistischer Prüfer (BPP)