BPP betont: keine Zusammenarbeit mit "VP"

Unterhaltungen über die Welt der Philatelie
Forumsregeln
Für eure Fragen und Hinweise zu einzelnen Themen und Beiträgen kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de.

Meinungen und Aussagen die von einzelnen Mitgliedern des Bund-Forums getroffen wurden, stellen nicht die Meinung des gesamten Forums, seiner Repräsentanten oder seines Betreibers dar.

BPP betont: keine Zusammenarbeit mit "VP"

Beitragvon Redaktion » Donnerstag 16. Juli 2015, 18:44

Wie der BPP e.V. in einer Stellungnahme heute auf seiner Facebook-Seite verlautbaren ließ, gibt es zwischen dem BPP und dem "VP" aktuell und künftig keine Zusammenarbeit.

Mit diesem klaren Statement grenzt sich der BPP e.V. erneut eindeutig von dem skandalträchtigen "VP" ab. Der "VP" ist wegen zahlreicher Verfehlungen seiner Mitglieder - meist zum Schaden der Sammler - seit seiner Gründung in den Negativ-Schlagzeilen.

Die volle Meldung erhaltet Ihr bei Facebook unter https://www.facebook.com/briefmarkenpruefer

oder hier ;)


Sehr geehrter Fragesteller,

zwischen dem VP (das zweite P darf aus Markenschutzgründen vom VP nicht verwendet werden) und dem BPP gibt es keinerlei Zusammenarbeit, auch wenn der VP das gerne anders darzustellen versucht. Daran wird sich auch zukünftig seitens des BPP nichts ändern.

Die Mehrzahl der prüfenden Mitglieder des VP waren früher Mitglieder im BPP und sind aus den verschiedensten Gründen, die jedoch immer schwerwiegend waren, ausgeschieden. Die Hinweise im Prüferverzeichnis des VP auf die frühere Mitgliedschaft im BPP ist für uns ärgerlich, aber wir können dagegen nicht juristisch vorgehen.

Ich denke, dass diese Hinweise deutlich genug sind. In den einschlägigen Foren finden sich etliche Beiträge, die sich mit den Leistungen der VP-Prüfer beschäftigen, insbesondere im http://www.bund-forum.de . Bitte informieren Sie sich dort gegebenenfalls über Details.

Mit freundlichem Gruß,

Ihr BPP e.V.


Quelle: BPP
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: BPP betont: keine Zusammenarbeit mit "VP"

Beitragvon Dauerserienfreund » Donnerstag 16. Juli 2015, 21:06

Glückwunsch an den BPP. Eine klare Aussage, der ich meinen Respekt zolle. Wer traut sich heutzutage noch so klar auf Kante zu gehen?
Dauerserienfreund
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 971
Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:15

Re: BPP betont: keine Zusammenarbeit mit "VP"

Beitragvon MarkusZech » Donnerstag 16. Juli 2015, 22:20

Diese Aussage habe ich in dieser Eindeutigkeit bis dato nirgendwo anders gelesen. Chapeau BPP :!:
Es ist mir shiceegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle, wird nicht übers Wasser gelaufen.
Benutzeravatar
MarkusZech
Erfahrener User
 
Beiträge: 343
Registriert: Montag 1. April 2013, 16:55

Re: BPP betont: keine Zusammenarbeit mit "VP"

Beitragvon Killesberg » Donnerstag 16. Juli 2015, 23:42

Der VP ist eine ..., keine Frage. Aber auch beim BPP ist nicht alles Gold was glänzt. Präsident Geigle hat die letzten Jahre tüchtig ausgemistet und viele schwarze Schafe aussortiert. Dafür gebührt ihm Dank. Allerdings hat er sich damit indirekt auch als Geburtshelfer des VP verdingt.
Killesberg
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 18:27


Zurück zu Phila-Talk