Briefmarken Stolow sucht neuen Eigentümer

Aktuelle Nachrichten aus der Philatelieszene und Meinungen unseres Redaktionsnetzwerkes
Forumsregeln
Nicht alle redaktionellen Beiträge in diesem Forum sind durch unsere Nutzer kommentierbar. Wir bitten dafür um euer Verständnis.

Für Rückfragen oder Hinweise kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de

Briefmarken Stolow sucht neuen Eigentümer

Beitragvon Redaktion » Sonntag 28. Februar 2016, 12:44

Das Briefmarkenhaus Henry Stolow in München sucht einen neuen Eigentümer. Der derzeitige Inhaber Rolf Müller befindet sich hierzu nach eigenen Angaben bereits in Gesprächen mit mehreren potentiellen Interessenten.

Briefmarken Stolow ist seit über 80 Jahren in der gewerblichen Philatelie tätig. Weltweite Bekanntheit erreichte das Haus durch die durch den Firmengründer Henry Stolow 1955 initiierten "Schwindelausgaben" von Maluku Selatan.


Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Postgesch ... ku_Selatan

https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Stolow

http://www.stolow.de/
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 947
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Geschäftsaufgabe von Briefmarken Stolow

Beitragvon Redaktion » Dienstag 22. November 2016, 16:04

Nachdem die Eigentümersuche offensichtlich zu keinem Erfolg geführt hat, suchen die gigantischen Lagerbestände von Briefmarken Stolow aktuell bei einem baden-württembergischen Auktionshaus neue Besitzer.

Das Ladengeschäft wurde mittlerweile geräumt, die Arbeitsverträge der zuletzt drei Mitarbeiter waren bereits zum Jahresanfang gekündigt worden.

Das Bild zeigt die aktuelle Situation in der Schrammerstr.

Stolow.JPG
(366.38 KiB) 538-mal heruntergeladen
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 947
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Briefmarken Stolow sucht neuen Eigentümer

Beitragvon T22 » Freitag 25. November 2016, 20:35

Ein Blick auf die Webseite, die immer noch online ist, gibt ein Indiz dafür wieso Briefmarken Stolow abgewickelt wurde.
http://www.stolow.de/
T22
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 572
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 00:07


Zurück zu Meldungen und Meinungen aus dem Redaktionsnetzwerk

cron