Amtsgericht erhebt Anklage gegen „Colonnaden-Fischer"

Aktuelle Nachrichten aus der Philatelieszene und Meinungen unseres Redaktionsnetzwerkes
Forumsregeln
Nicht alle redaktionellen Beiträge in diesem Forum sind durch unsere Nutzer kommentierbar. Wir bitten dafür um euer Verständnis.

Für Rückfragen oder Hinweise kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de

Amtsgericht erhebt Anklage gegen „Colonnaden-Fischer"

Beitragvon Redaktion » Montag 9. April 2018, 16:59

Amtsgericht Hamburg erhebt Anklage gegen „Colonnaden-Fischer“
München, 09.04.2018 (MW)

Nachdem die Staatsanwaltschaft Hamburg seit über fünf Jahren unter dem führenden Aktenzeichen 3190 JS 21/12 gegen den Briefmarkenhändler Klaus Fischer und seinen Sohn Tobias ermittelt hatte, kam es nun tatsächlich zur Anklage am Amtsgericht Hamburg.

Klaus Fischer werden Betrug und Urkundenfälschung vorgeworfen. So soll Fischer verfälschte Marken mit gefälschten BPP-Signaturen im großen Umfang und über einen Zeitraum von mindestens 15 Jahren an gutgläubige Sammler als „echt" und "BPP-geprüft“ verkauft haben. Nach Angaben des FOCUS-Magazins (Heft 17/2013) beläuft sich der Gesamtschaden auf eine zweistellige Millionenhöhe.

Nach Aussage eines Brancheninsiders soll Fischer für seine Zwecke auch ein ehemaliges renommiertes Hamburger Auktionshaus genutzt haben, um manipulierte Ware - eingebunden in größere Auktionseinlieferungen - abzusetzen.

In verschiedenen Internetforen ist „Colonnaden-Fischer“ seit vielen Jahren als höchst zweifelhafte Adresse bekannt. Trotz zahlreicher Warnmeldungen gelang es Fischer dennoch, an seiner prominent gelegenen Adresse (Colonnaden 15 in 20354 Hamburg) weitgehend unbehelligt seiner Tätigkeit nachzugehen.

Neuerdings residiert Fischer auf der gegenüber gelegenen Straßenseite unter der Hausnummer 26 im ehemaligen Ladenlokal des mittlerweile verstorbenen Kult-Briefmarkenhändlers Claus Prinzhorn.
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 936
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Meldungen und Meinungen aus dem Redaktionsnetzwerk