Warnung vor verfälschten Briefmarkenangeboten auf Facebook

Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz
Forumsregeln
Für eure Fragen und Hinweise zu einzelnen Themen und Beiträgen kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de

Warnung vor verfälschten Briefmarkenangeboten auf Facebook

Beitragvon Redaktion » Montag 24. November 2014, 12:58

Dass für uns Briefmarkensammler "Social Media" nicht nur Segen, sondern manchmal auch Fluch sein kann, durften wir vergangene Woche bereits feststellen. Offensichtlich treiben sich auf Facebook mehrere bei Ebay und Delcampe gesperrte Verkäufer von nachgestempelten oder anderweitig verfälschten Marken herum.

Am Beispiel des gezeigten Bildes und der zugehörigen Kommunikation in der Facebookgruppe (Bild lässt sich über den Browser vergrößeren) wird sehr schnell klar, mit welchen Herausforderungen und Gefahren die Philatelie hier konfrontiert wird, zumal das Bewusstsein, dass man auch auf Facebook viel Geld für wertloses Altpapier aus dem Fenster schmeissen kann, bis dato nur bei den allerwenigsten Sammlern vorhanden ist.

Die gezeigten Marken sind wohl echt, die Mehrheit der gezeigten Stempel nicht. Insbesondere der Stempel auf dem offensichtlich als "Eye-Catcher" drapierten Viererblock einer Saarland Nr. 134 ist zu 100% falsch. Das gleiche gilt wohl auch für die Stempelvorlage, bei der es sich um eine Winter-Fälschung handeln dürfte. Wer hier von etlichen tausend EUR Katalogwert zum Schnäppchen-Preis träumt, wird bitter enttäuscht werden. Dass der Verkäufer, der auf das Angebot auch von uns angesprochen wurde, nicht bereit ist für sein "Schnäppchen" einzustehen, ist aus Sicht des Betrügers daher nur folgerichtig.

facebook_betrug.jpg


Eine Geltendmachung von Ansprüchen bei dem Verkäufer dürfte wohl im Anschluss an den Kauf aussichtslos sein. Wer unter falscher Identität an einer "virituellen Straßenecke" verfälschte Marken verhökert, ist ein Tag später nicht mehr auffindbar.

Wir warnen daher vor dem Erwerb ungeprüfter Briefmarken bei Facebook und anderen sozialen Medien.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Friedrich, hu3110 und 27 Gäste