Prüfer trotz Verurteilung wegen Betruges für "VP" tätig

Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz
Forumsregeln
Für eure Fragen und Hinweise zu einzelnen Themen und Beiträgen kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de

Prüfer trotz Verurteilung wegen Betruges für "VP" tätig

Beitragvon Redaktion » Dienstag 16. Dezember 2014, 16:19

Dass der selbsternannte Prüferbund "VP" Probleme hat genügend kompetente Prüfer zu rekrutieren, um alle Prüfgebiete anzudecken, ist sicherlich kein Geheimnis.

Was uns allerdings doch sehr überrascht hat ist der Umstand, dass die Personalnot offenbar so groß ist, dass eine wegen Betruges und Unterschlagung rechtskräftig verurteilte Person im "VP" Obdach erhält und sich weiterhin als Prüfer betätigen darf.

Auf Grundlage des uns vorliegenden Urteils des Amtsgerichtes Warburg Geschäftszeichens -7 Ds 322 Js 62/01 -244/01- wurde der VP-Prüfer Herr Jens Müller wegen Unterschlagung und Betruges verurteilt.

Urteil.jpg


Im konkreten Fall ging es um einen postfrischen DR Block 2, den Müller von einem Kunden (Name liegt der Redaktion vor) zum Zwecke des Verkaufes erhalten hatte. Müller unterschlug den Block anstatt ihn für seinen Kunden zu verkaufen. Der Kunde erstattete darauf hin Strafanzeige.

Der Kunde wartet - trotz rechtskräftigen Urteiles - bis zum heutigen Tag (!) auf sein Geld. Mehrere Vollstreckungsversuche gingen unseren Recherchen zufolge aufgrund unklarer Adressverhältnisse ins Leere.

Was dieser Fall für die Verlässlichkeit der "Prüftätigkeit" von Jens Müller bedeutet, kann man sich als Sammler gut ausmalen. Jeder Sammler, der Herrn Müller eine Prüfsendung anvertraut, sollte wirklich ganz genau wissen was er da tut.

Dass der umstrittene Prüferbund "VP" Personen mit einer derartig fragwürdigen Vita beschäftigt, führt uns zu der Frage, "welche Auswahlkriterien ein Prüfer denn zu erfüllen hat um VP-Prüfer zu werden und was alles passieren muss, damit ein Prüfer wieder ausgeschlossen wird?"

Es ist offensichtlich, dass die berechtigten Anliegen der Sammler dabei keine allzu große Rolle spielen.



---
Weitere Informationen zu anderen "VP"-Prüfern erhaltet ihr hier und hier
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 777
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Zurück zu Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Friedrich, hu3110 und 27 Gäste