Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy3001

Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz
Forumsregeln
Für eure Fragen und Hinweise zu einzelnen Themen und Beiträgen kontaktiert uns bitte per Mail unter redaktion@bund-forum.de

Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy3001

Beitragvon Redaktion » Samstag 19. März 2016, 12:40

Ein besonders verwerfliche Form des Betruges am Sammler haben wir im vorliegenden Fall bei Ebay entdeckt.

http://www.ebay.de/itm/162010681854?_tr ... EBIDX%3AIT

Was auf den ersten Blick als interessantes Angebot für den ambitionierten Viererblocksammler aussieht, entpuppt sich bei der genaueren Analyse des Bildes als simpler Betrugsversuch.

Betrügerisches Angebot.JPG


Zum einen ist der Pixelverlauf der Marken völlig abweichend von dem der Steckkarte, zum anderen passen die Übergänge von den Marken zu der Steckkarte nicht. Offensichtlich wurden hier zwei Bilder aus einem Auktionskatalog (o.ä.) ausgeschnitten und mit einer Steckkarte abgescannt.

Da wo ihr den gelben Pfeil steht, müsste sich eigentlich die Linie der Steckleiste, die man auf den Marken gut erkennen kann, fortsetzen. Müsste, tut sie aber nicht.

Ihr könnt das alles selbst noch besser erkennen, wenn ihr das Bild auf eurem Rechner speichert und im Anschluss groß zoomt, so wie ich das hier mal gemacht habe.

Betrug am Sammler.jpg


Auch der Anbieter selbst wirkt nicht besonders vertrauenswürdig. Wer derartige "Klopper" anbietet, hat in der Regel mehr als eine Bewertung und beantwortet Anfragen auf Zusendung der Markenrückseiten.

Fazit: Wer hier bietet, muss wissen was er tut. Egal wie diese Auktion ausgeht, das Geld des Höchstbietenden ist in jedem Falle futsch.

Der Erwerb derartiger Stücke empfiehlt sich daher grundsätzlich nur kompetent und aktuell BPP-geprüft.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 806
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy

Beitragvon Dauerserienfreund » Samstag 19. März 2016, 19:34

Wahnsinn :o :shock:
...und die Auktion steht schon bei 451 Euros.
Sind die Bieter denn blind? Der Scan spricht doch für sich.
Dauerserienfreund
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 967
Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:15

Re: Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy

Beitragvon chrisPI » Montag 21. März 2016, 00:38

Offensichtlich ist der Anbieter kein Unbekannter:
https://www.stampsx.com/forum/topic.php ... a78#250600

Das Angebot steht nun bei 1.411,00 Euro :cry:
Benutzeravatar
chrisPI
Profi User
 
Beiträge: 1681
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 10:14

Re: Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy

Beitragvon Klesammler » Montag 21. März 2016, 01:25

Hallo zusammen,

dieser scheinbar betrügerische Anbieter wohnt bei mir um die Ecke (ca. 25 km). Der Link zeigt, daß jemand sich anscheinend der Sache annimmt.
https://www.stampsx.com/forum/topic.php ... a78#250600

beste Grüße

Dieter
Klesammler
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 22:55

Re: Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy

Beitragvon Redaktion » Montag 21. März 2016, 13:43

Klesammler hat geschrieben:Hallo zusammen,

dieser scheinbar betrügerische Anbieter wohnt bei mir um die Ecke (ca. 25 km). Der Link zeigt, daß jemand sich anscheinend der Sache annimmt.
http://www.stampsx.com/forum/topic.php?id=9640&&page=10

beste Grüße

Dieter


Das finden wir auch gut, dass da was passiert. Daher haben wir den Sachverhalt gestern auch an Jürgen weitergeleitet ;-)
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 806
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Warnung vor betrügerischen Angeboten des Anbieters daggy

Beitragvon Kontrollratjunkie » Montag 21. März 2016, 17:40

Dieses Angebot (162010681854) wurde entfernt oder ist nicht mehr verfügbar.

•Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Artikelnummer eingegeben haben.
•Angebote, die vor mehr als 90 Tagen beendet wurden, können nicht mehr aufgerufen werden.


Na also, das ist die einzige richtige Lösung für solche Probleme, prima !
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
Benutzeravatar
Kontrollratjunkie
Profi User
 
Beiträge: 10586
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 14:37

Beitragvon Redaktion » Montag 21. März 2016, 21:01

UPDATE 21.03.2016:

Bei dem Ebay-Anbieter daggy3001, der in betrügerischer Absicht Bildkopien als echte Briefmarken anbietet, handelt es sich um

Detlef Blaschke, Schubertstraße 9, 47661 Issum.

Herr Blaschke ist bei Ebay auch unter dem gewerblichen Account posthornspezial tätig.
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dl ... gative_365

Auch über diesen Account bietet Herr Blaschke wertlose Papierschnipsel als echte Briefmarken an und findet regelmäßig für viel Geld einen dummen Käufer.

http://www.ebay.de/itm/Berlin-sehr-scho ... 7675.l2557

http://www.ebay.de/itm/Berlin-Mi-Nr-33- ... 7675.l2557

http://www.ebay.de/itm/Berlin-sehr-scho ... 7675.l2557


Von einer Geschäftsbeziehung mit Herrn Blaschke wird daher dringend abgeraten.



.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 806
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06


Zurück zu Meldungen zum Thema Fälschungsbekämpfung und Verbraucherschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Claus, Ulrich und 16 Gäste