Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Hier findet ihr ältere Umfragen die bereits abgeschlossen sind.
Forumsregeln
In diesem Forum können keine neuen Beiträge erstellt werden.

Welche "Top Fünf"-Leistungen muss ein Verein bieten, damit DU Mitglied bleibst/wirst?

Grundsätzlich kein Interesse an den Leistungen eines Vereins
99
3%
Grundsätzlich kein Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft
142
4%
XXXXXXXXXXXXXXX Bitte folgende Optionen nur ankreuzen, wenn Option(en) oben NICHT angekreuzt wurde(n)! XXXXXXXXXXXXXXX
0
Keine Stimmen
Regelmäßiger Sammlertreff mit u.a. Briefmarkentausch
44
1%
Regelmäßiger Sammlertreff mit u.a. Briefmarkenkauf und -verkauf
113
3%
Verbindlicher vereinsinterner Ehrenkodex zum Briefmarkentausch und -kauf/verkauf
366
11%
Nachwuchsarbeit (Kinder / Jugend)
464
13%
Beratung und Unterstützung von Anfängern/Wiedereinsteigern z.B. beim Aufbau ihrer Sammlung
409
12%
Beratung zur Realisierung von Nachlässen von Vereinsmitgliedern (mit Unterstützung) und Externen
197
6%
Gezielter (Informationsaus-) Tausch mit Experten bzw. erfahrenen Sammlern (z.B. zu bestimmten Sammelgebieten) innerhalb- und au??erhalb des Vereins bzw. die Kontaktherstellung zu diesen (Networking)
566
16%
Beratung und Unterstützung für Aussteller
7
0%
Vereinsauktionen
2
0%
Rundsendedienst
4
0%
Vereinszeitschrift
3
0%
Fachvorträge
24
1%
Ausstellungen
2
0%
Tauschtage
27
1%
Interaktive Internetpräsenz über Homepage und Seiten des Landes- und Bundesverbandes sowie in den Social Media und in den relevanten Foren
671
19%
Gemeinsame soziale Aktivitäten (z.B. Ausflüge) mit Anhang
5
0%
Gemeinsame soziale Aktivitäten (z.B. Ausflüge) ohne Anhang
0
Keine Stimmen
Transparenz zu allen Vereinsinformationen und Möglichkeit zur Mitsprache, -gestaltung und -entscheidung bei allen Entscheidungsprozessen des Vereins (Stichwort Basisdemokratie)
6
0%
Im jährlichen Turnus geheime Wahlen zu allen Vereinsposten bei der JHV
1
0%
Aktives konstruktiv-kritisches Engagement von Vereins- und Sammlerinteressen gegenüber den Landes- und Bundesverbänden und anderen
291
8%
Sonstiges (bitte über Nachricht an den Ersteller der Umfrage konkretisieren)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 3443

Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon Rumpelstilzchen » Montag 22. Dezember 2014, 23:40

Die aktuellen kontroversen Diskussionen um das angebliche "Einknicken" des Württembergischen Philatelistenverein Stuttgart 1882 e.V. vor dem Bund Deutscher Philatelisten e.V. in Sachen "Sammlerschädigende BDPh-Belege-Edition" (siehe News vom 19.12.2014) zeigen unter anderem auch, dass es im Bund-Forum unterschiedliche Vorstellungen zu einem zeitgemäßen Leistungsprofil von Vereinen, das sie "fit für die Zukunft" macht, gibt. Um diese Diskussionen zu versachlichen, sollen mittels dieser Umfrage belastbare Erkenntnisse zu einem solchen zeitgemäßen Leistungsprofil von Vereinen gewonnen werden.
Rumpelstilzchen
 
Beiträge: 96
Registriert: Samstag 20. Dezember 2014, 11:38

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen:

Beitragvon Jugendgruppe Baldham » Dienstag 23. Dezember 2014, 00:23

Es fehlen aus unserer Sicht folgende Punkte
-Forum mit Chat
-Aktuelle Facebook und Instagramm-Seite
-Twitter-Account
-Regelmäßige Onlineinfos zu Sammlerschutz-Themen
-Warn-Hotline vor unseriösen Händlern und Anbieter

... und super wichtig :!:

Ein Vereinsmanagement das in der Lage ist einen Verein im digitalen Zeitalter aufzubauen, zu finanzieren und weiter zu entwickeln. Ohne die richtigen Macher nutzt nämlich alles nichts.

Jugendgruppe Baldham
(Marc, Basti, Michi, Lisa, Melanie, Roger, Denis, Tom, Mirco, Chrissy, Jopo und der Gruppenleiter der "Tobi" Mair)
Unser Hobby - Schach und Briefmarken
sponsered by Stiftung Deutsche Philatelie :-)
Jugendgruppe Baldham
 
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 13:55

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen:

Beitragvon Redaktion » Dienstag 23. Dezember 2014, 02:00

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Die aktuellen kontroversen Diskussionen um das angebliche "Einknicken" des Württembergischen Philatelistenverein Stuttgart 1882 e.V. vor dem Bund Deutscher Philatelisten e.V. in Sachen "Sammlerschädigende BDPh-Belege-Edition" (siehe News vom 19.12.2014) zeigen unter anderem auch, dass es im Bund-Forum unterschiedliche Vorstellungen zu einem zeitgemäßen Leistungsprofil von Vereinen, das sie "fit für die Zukunft" macht, gibt. Um diese Diskussionen zu versachlichen, sollen mittels dieser Umfrage belastbare Erkenntnisse zu einem solchen zeitgemäßen Leistungsprofil von Vereinen gewonnen werden.


@Rumpelstilzchen

Ich begrüße es sehr, dass du das enorme Potential dieses Forums für diese Umfrage nutzt. Ich denke viele unserer User haben zu dem Thema etwas zu sagen bzw. zu klicken ;)

Eine Bitte noch in Sachen Fairness: die Diskussion, die du zum Aufhänger der Umfrage machst, ging über die Frage "ob der WPHV gegenüber dem BDPH-Präsidenten eingeknickt ist".

Es geht also um eine Frage, auf die wir alle eine Antwort suchen und nicht um die Diskussion einer bereits getroffenen Feststellung.

Ich denke du verstehst den feinen, aber entscheidenden semantischen Unterschied.

Deine Antwort zu dieser m.E. hoch interessanten Frage und den zahlreichen bereits eingegangenen Kommentaren unserer Nutzer, sehen wir übrigens mit allergrößtem Interesse in diesem Thread entgegen.
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon Rumpelstilzchen » Freitag 26. Dezember 2014, 11:42

Danke für die bisherige tolle Resonanz auf die Umfrage :D

Interessant ist für mich als erstes Zwischen-Fazit, dass "klassische" Vereinsleistungen (wie z.B. Vereinsauktionen, Rundsendedienste, Tauschtage, gemeinsame soziale Aktivitäten u.a.m.) unbedeutend (geworden) sind, dafür aber insbesondere Social Media (speziellen Dank an dieser Stelle auch an die @Jugendgruppe Baldham für die Hinweise :) ) und das gezielte interessensspezifische und vereinsübergreifende face-to-face-Networking stark an Bedeutung gewonnen haben. Wenn sich dieses Stimmungsbild weiter verfestigen sollte, sind das für Vereine eigentlich schon revolutionäre neue Erkenntnisse... :o :o :o

@Redaktion: Ist es eigentlich möglich, dass nach Abschluss der Umfage auch die Anzahl der Teilnehmer veröffentlicht bzw. zur Verfügung gestellt werden kann?

Im BDPh-Forum habe ich eine Diskussion zum Thema "Was bringt mir mein Briefmarkensammler-Verein?" gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten will:

http://www.bdph.de/forum/showthread.php ... ight=guy69
Rumpelstilzchen
 
Beiträge: 96
Registriert: Samstag 20. Dezember 2014, 11:38

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon Redaktion » Freitag 26. Dezember 2014, 14:06

Rumpelstilzchen hat geschrieben:@Redaktion: Ist es eigentlich möglich, dass nach Abschluss der Umfage auch die Anzahl der Teilnehmer veröffentlicht bzw. zur Verfügung gestellt werden kann?


Nein, diese Infos gibt unsere Forensoftware phpBB nicht her. In dem Moment wo eine Umfrage online geschaltet ist, ist die Umfrage komplett anonym. Es lassen sich weder Infos darüber abrufen welcher User für welcher Antwort gestimmt hat, noch lässt sich bestimmen wieviele Teilnehmer insgesamt mitgemacht haben. Das ginge nur, wenn du nur eine Stimme pro Abstimmender zulassen würdest.

Man kann die Teilnehmerzahl aber mit einer gewissen Toleranz abschätzen. In Falle der von dir gestarteten Umfrage würde ich die Zahl derer die "kein Interesse an Vereinen haben" (derzeitig sind das 45 User) auf die Zahl derer die die bis dato meistgewählte Antwort "interaktive Internetpräsenz über Homepage ..." geklickt haben (derzeitig 160) aufaddieren, da sich beide Antworten eigentlich ausschließen. Insgesamt ergäbe sich aktuell somit eine Zahl von aktuell mindestens 205 Umfrage-Teilnehmern.

Apropos Repräsentativität der Umfrage:

Bitte vergesse nicht, dass die User in diesem Forum sicherlich nicht repräsentativ für den statistischen "Ottonormalsammler" stehen.

Sowohl in der Altersstruktur, als auch in den Präferenzen in Sachen Verein und Verband weicht die Gemeinschaft aller registrierten Mitglieder in diesem Forum m.E. signifikant vom Durchschnitt ab.

Die User, die du bei Bund-Forum findest, sind statistisch gesehen "deutlich jünger wie der Durchschnitt" (Durchschnitt liegt bei uns bei 34 Jahren) und sind, sofern sie Mitglied in einem Verband sind, sehr viel verbandskritischer, als der statistische Durchschnittsammler. Viele unsere Mitglieder konnten wir aus dem enormen Potential der Unzufriedenen rekrutieren, das speziell der BDPH seit Jahren in großer Menge produziert. Dies erklärt im Übrigen auch die hohe Anzahl von aktuellen und ehemaligen BDPH-Mitgliedern in unseren Reihen, die sich aus der o.a. Umfrage ergeben hat (ca. 40% unserer Mitglieder haben BDPH-Hintergrund) Es gibt gar "böse Zungen" die behaupten, dass es uns ohne BDPH gar nicht geben würde. Sicherlich ist auch an dieser Aussage etwas dran, obwohl es uns auch gelungen ist im Teich der nicht-organisierten Sammler tüchtig zu fischen ;)

Zudem findest du bei Bund-Forum weit überdurchschnittlich viele "internet-affine Nutzer", die modernen Medien sehr positiv gegenüber stehen. In vielen Vereinen ist diese Gattung Sammler kaum vorhanden.

In Sachen Social Media fällt unser Publikum komplett aus dem statischen Rahmen. Wir haben auf unserer Facebook-Seite in nur 7 Wochen fünfmal mehr Follower rekrutiert, als der BDPH in zweieinhalb Jahren (1500 zu 300) Dabei verfügt der BDPH nach Aussagen des Präsidenten über ein Mitgliederpotential von 39.000, wir dagegen aber "nur" über eines von derzeitig knapp 2600.

Was man aus diesen Zahlen alles herauslesen kann, soll bitte jeder selbst entscheiden. Man sieht aber deutlich, dass sich die Community hier deutlich von dem abhebt, was ein Statiskiker als Normalwert bezeichnen würde. Insofern ist das Umfrageergebnis natürlich nur mit Vorsicht zu genießen. Und es wäre natürlich vollkommen falsch, wenn du den WPHV morgen auf Grundlage der Ergebnisse dieser Umfrage umstricken würdest. Dazu fehlen dem WPHV (noch? ;) ) die passenden Mitglieder.

--
P.S. und damit die Umfrage noch ein paar mehr Klicks erhält, habe ich ich sie mal auf die Startseite verlinkt. Dann stolpert jeder sich anmeldende Nutzer fast schon automatisch über deine Umfrage ;)
Benutzeravatar
Redaktion
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon T22 » Mittwoch 21. Januar 2015, 22:32

Hübsche Umfrage. Ich hoffe ihr könnt das Ergebnis zu eurem Vorteil und Nutzen verwenden.
T22
Sehr erfahrener User
 
Beiträge: 529
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 00:07

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon Kontrollratjunkie » Donnerstag 22. Januar 2015, 16:57

Hier noch ein paar Vorschläge des Weltenbürgers Rainer Fuchs (Moderator im Forum) zum Thema aus dem BdPh-Forum vom heutigen Tage. Es geht dort um das Thema der WPhV-Forderung: Abschaffung der vereinslosen und damit vereinsschädigenden Direktmitgliedschaften und Zuweisung der Direktmitglieder an Vereine.
Wichtig wäre seitens der Mitglieder:
•Aktive Werbung für neue BDPh Mitglieder
•Nicht nur schimpfen und besser wissen sonder auch besser machen
•Sich unter Umständen, wenn man was verändern will, in der Vorstandschaft einbringen. OK, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
•Wenn die Ortsvereine eine Altherrenriege sind, frisches Blut schadet nicht, selbst von alten knorpligen Sammlern kann man u.U. noch was lernen.
•Die Internet Seite des Vereins / Arge auf Vordermann bringen, man muss ja kein Webmaster / HTML Profi sein, geschriebener Text den man Kopieren/einfügen kann tuts auch
•Artikel für die Fachzeitschriften
•Das BDPh Forum als ERSTE Anlaufstelle für Sammler betrachten..
•Besuche von Ausstellungen und Philatelistischen Veranstaltungen. Nicht nur Händlertische sondern auch die Ausstellungen und Workshops...


Link: http://www.bdph.de/forum/showthread.php ... vereinsschädigenden-Direktmitgliedschaften-und-Zuweisung-der-Direktmitglieder-an-Vereine/page14

Besonders die vorletzte Forderung / der vorletzte Vorschlag ist bemerkens- und unbedingt beachtenswert ...
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
Benutzeravatar
Kontrollratjunkie
Profi User
 
Beiträge: 10712
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 14:37

Re: Zeitgemäßes Leistungsangebot von Vereinen

Beitragvon th1975 » Donnerstag 22. Januar 2015, 21:59

Kontrollratjunkie hat geschrieben:•Das BDPh Forum als ERSTE Anlaufstelle für Sammler betrachten..


Lächerlich und fern der Realltät. Die Sammler haben längst mit den Füßen und per Mausklick abgestimmt. Die Musik spielt überall, aber nicht im BDPH-Forum. Und solange dort Personen mit Namen Fuchs und Lenke das sagen haben, wird sich das auch nicht ändern.
Benutzeravatar
th1975
Erfahrener User
 
Beiträge: 230
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 16:50


Zurück zu Geschlossene Umfragen