Brief mit Dienstmarken

Brief mit Dienstmarken

Beitragvon Meinhard » Dienstag 29. März 2016, 18:20

Hallo,

Württemberg ist für mich Neuland und nachdem ich in einem Lot diesen Brief gefunden habe, hätte ich an die Spezialisten dieses Gebietes einige Fragen:
1.) Portogerecht oder nicht
2.) in meinem Michel Spezial sollten die Aufdrucke "schwarz" sein, von roten und blauen schreibt dieser nichts ?
3.) bei der Mi.Nr. 170 = 400M auf 3M schreibt der Michel "Ausgabedatum Juli 1923"??,
doch auf dem Brief ist diese mit Abstempelung vom 16.5.1923? Frühverwendung.
4.) nachdem ich von Württemberg ein wenig ** habe, wollte ich diesen Brief mit einer Beschreibung in die Sammlung aufnehmen - habe nur diesen ;) - schön wäre es, wenn mir diesbezüglich geholfen wird incl. der Beschreibung für meine Sammlung.

Danke und schöne Grüße, Meinhard
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Meinhard
Profi User
 
Beiträge: 1662
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 13:19

Re: Brief mit Dienstmarken

Beitragvon wuerttemberger » Dienstag 29. März 2016, 19:54

@Meinhard

Die Marken waren leider nur innerhalb Württembergs gültig. Außerdem fehlt das Dienstsiegel des Absenders, denn das war zwingend vorgeschrieben. Zumal der Empfänger ein Privatmann zu sein scheint. Ohne Siegel in der Regel keine Beförderung. Damit sind die Fragen 1 und 3 schon hinfällig. Zu Frage 2: In meinem Michel sind die Aufdruckfarben, sofern sie nicht schwarz sind mit Buchtaben in Klammern gekennzeichnet (R) steht zum Beispiel für rot.
Tut mir leid, dass ich keine bessere Auskunft geben kann.

Gruß

wuerttemberger
Man hat mich nicht nur nicht eingeladen, ich habe auch abgesagt!

Joachim Ringelnatz
wuerttemberger
 
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 19. März 2016, 15:14


Zurück zu Fragen und Diskussion Bezirksdienstmarken 1875 - 1923

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste