(24a) Pinneberg 3

Stempel die zweifelsfrei zum Schaden der Sammler verwendet wurden
Forumsregeln
Solltet ihr im Internet oder an anderer Stelle auf einen zweifelhaften Stempel treffen, meldet eure Entdeckung per Mail und aussagekräftigen Bildern an redaktion@bund-forum.de. Sofern sich euer Verdacht bestätigen sollte, wird unsere Redaktion an dieser Stelle eine Warnmeldung veröffentlichen.

(24a) Pinneberg 3

Ungelesener Beitragvon Redaktion » Donnerstag 6. Dezember 2018, 17:42

Die gezeigten Abdrücke auf einem Satz Heuss I Lumogen stammen von einem ziemlich schlechten Gummistempel, der einem echten Stempelgerät nachgeahmt wurde.

24b Pinneberg falsch.jpg
(116.73 KiB) 402-mal heruntergeladen


Der Falschstempel, gut erkennbar am bis auf die Jahreszahl identischen Datum das wohl nachträglich eingestempelt wird, findet sich auch in der Stempeldatenbank der Kollegen bei StampsX, für die wir an dieser Stelle gerne etwas Werbung machen.

24a Pinneberg 3 falsch.jpg
(557.97 KiB) 401-mal heruntergeladen


Ein echter Stempel aus Pinneberg aus dieser Zeit sieht übrigens so aus.

24a Pinneberg echt.jpg
(150.76 KiB) 401-mal heruntergeladen



Anbieter dieses Falschstempels ist die Prophila Handelsgesellschaft mbH, Oliver Kuhn, Kerkrader Str. 3-5 in 35394 Giessen.

https://www.ebay.de/itm/312179339889?ul_noapp=true

Auf Anfrage wurden uns von Prophila auch Bilder der Markenrückseite übersandt. Obwohl der Scan sehr schlecht ist, kann man gut die Prüzeichenfälschung D Schlegel BPP erkennen.

Prüfzeichenfälschung.jpg
(79.65 KiB) 403-mal heruntergeladen
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 990
Registriert: Samstag 8. September 2012, 05:06

Zurück zu Bestätigte Falschstempel