Bleisulfidschäden bei klassischen Briefmarken

Diskussion und Austausch über aktuelle philatelistische Themen
Forumsregeln
Aussagen die von einzelnen Usern des Bund-Forums getroffen wurden, stellen nicht die Meinung des Forums, seiner Repräsentanten oder seines Betreibers dar. Wir haften nicht für die Inhalte der Beiträge unserer User. Bitte kontaktiert uns bei Fragen, Beanstandungen oder Hinweisen unter redaktion@bund-forum.de.

Re: Bleisulfidschäden bei klassischen Briefmarken

Beitragvon Dauerserienfreund » Donnerstag 3. Mai 2018, 11:51

Das Thema scheint nun wirklich "angekommen" zu sein. Auf der Briefmarkenmesse in Essen hält Hr. Maassen heute ab 1500 Uhr hierzu einen Vortrag. Ich bin gespannt ;)
Dauerserienfreund
Profi User
 
Beiträge: 1126
Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 08:15
Wohnort: Ingolstadt

Re: Bleisulfidschäden bei klassischen Briefmarken

Beitragvon Kontrollratjunkie » Mittwoch 16. Mai 2018, 00:20

Dauerserienfreund hat geschrieben:Das Thema scheint nun wirklich "angekommen" zu sein. Auf der Briefmarkenmesse in Essen hält Hr. Maassen heute ab 1500 Uhr hierzu einen Vortrag. Ich bin gespannt ;)


Wie war denn der Vortrag von Herrn Maassen ?

Gab es neue Erkenntnisse zu hören ?
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
Benutzeravatar
Kontrollratjunkie
Moderator
 
Beiträge: 11662
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 14:37

Vorherige

Zurück zu Phila-Talk

cron