Dauerserie SWK 430c Gerüchte und Fakten

Diskussion und Austausch über aktuelle philatelistische Themen
Forumsregeln
Aussagen die von einzelnen Usern des Bund-Forums getroffen wurden, stellen nicht die Meinung des Forums, seiner Repräsentanten oder seines Betreibers dar. Wir haften nicht für die Inhalte der Beiträge unserer User. Bitte kontaktiert uns bei Fragen, Beanstandungen oder Hinweisen unter redaktion@bund-forum.de.

Dauerserie SWK 430c Gerüchte und Fakten

Beitragvon th1975 » Sonntag 2. August 2015, 14:33

Hallo liebe Gemeinde,
bei meiner täglichen Reise durch die Untiefen der deutschen Forenlandschaft ist mir heute dieser Thread auf den Philaseiten aufgefallen
http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index ... 7&CP=1&F=1

Es dreht sich mal wieder um die mysteriöse Gänseliesel, die seit vielen Jahren durch die Foren und Papierpresse geistert. Wenn ich mir den Thread so durchlese, ist eigentlich nur klar, das nichts klar ist :( Vorallem die DPAG hält sich merkwürdig bedeckt, was sonst ja eher nicht üblich ist.

Gibt es in diesem Forum jemand der außer neuen Gerüchten und Verschwörungstheorien noch etwas zur dünnen Faktenlage beisteuern kann?
Wer mein ganz neues Logo auch so cool findet wie ich, kopiert es einfach raus, nutzt es selber und teilt es weiter
Benutzeravatar
th1975
Erfahrener User
 
Beiträge: 244
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 16:50

Re: Dauerserie SWK 430c Gerüchte und Fakten

Beitragvon Redaktion » Samstag 8. August 2015, 18:00

Hallo Thomas,

es hat jetzt doch etwas länger gedauert, aber die Auskunftspersonen, die zu diesem Thema etwas beitragen konnten, waren nicht gleich alle auf Knopfdruck erreichbar.

Die Zusammenfassung, die Lars Böttger in einem Forum dessen Namen ich vergessen habe gepostet hat, ist nicht falsch. Es fehlen allerdings einige entscheidende Fakten.

Die Bögen, die der DPAG auf der Messe Essen vorgelegt wurden, wurden nach Auskunft der DPAG vernichtet. Wie man den Informationen die uns vorliegen entnehmen kann, ist aber nach wie vor mindestens ein Bogen (=10 Einzelmarken) im Umlauf.

Da die DPAG in dieser Angelegenheit sehr rigide vorgeht, ist es nachvollziehbar, dass die Besitzer der noch im Umlauf befindlichen Marken kein großes Aufsehen um ihrem Schatz machen wollen. Daher ist es auch mehr als schwierig, die dünne Informationslage mit belastbaren Fakten "anzufetten".

Was wir sicher wissen, ist das im Frühjahr 2011 dem Briefmarkenladen Stolow (Inh. Hr. Müller) eine Einzelmarke vorgelegt wurde. Es handelte sich dabei um das Foto, dass der damalige Besitzer, der im Übrigen der Redaktion persönlich bekannt ist, gemacht hat.

SWK_430.jpg
(371.79 KiB) 1326-mal heruntergeladen


Diese Einzelmarke wurde für angeblich 15.000 ,- EUR an einen niederländischen Sammler in Amsterdam verkauft. Bestandteil dieses Deals war es offensichtlich auch, die in Foren geposteten Bilder dieser Marke löschen zu lassen. Wohl deswegen sind die Bilder dieser Marke damals im Philaforum (!) wieder verschwunden.

Man wird sehen, ob noch weitere Stücke auftauchen.
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 970
Registriert: Samstag 8. September 2012, 06:06

Re: Dauerserie SWK 430c Gerüchte und Fakten

Beitragvon Horst » Montag 10. August 2015, 15:07

Danke für die Infos. Klingt ja alles irgendwie nach "Krimi" ;)
Benutzeravatar
Horst
User
 
Beiträge: 67
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 00:03


Zurück zu Phila-Talk