FB 65

Fragen und Diskussion zum Thema Folienblätter - MHB

Re: FB 65

Beitragvon Kontrollratjunkie » Freitag 10. März 2017, 18:28

andentanne hat geschrieben:FB 65 gestempelt

FB65 gest.jpg


Erstverwendung am 01.03.2017, Entwertung durch Ortstagessstempel Arnstein am 27.02.2017. Da hat wohl wieder einmal jemand voreilig gehandelt :mrgreen:
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
Benutzeravatar
Kontrollratjunkie
Moderator
 
Beiträge: 11780
Registriert: Montag 23. Januar 2012, 13:37

Re: FB 65

Beitragvon Dauerserienfreund » Freitag 10. März 2017, 18:40

Kontrollratjunkie hat geschrieben:Erstverwendung am 01.03.2017, Entwertung durch Ortstagessstempel Arnstein am 27.02.2017. Da hat wohl wieder einmal jemand voreilig gehandelt :mrgreen:


Mit Agenturstempel (zz, zx, zy) wird bekannterweise viel Schindluder getrieben. Es gibt nichts was nicht gemacht wird. Nachstempeln während Gültigkeit, vor Ausgabe entwerten, nach Gültigkeit nachstempeln, ...

Daher werden diese Stempel auch nicht mehr BPP geprüft.

Wer als Sammler Marken mit diesen Stempeln entwertet oder Marken mit diesen Stempeln erwirbt, sieht in 20 oder 30 Jahren in die Röhre. Sollte man wissen, bevor man für dieses Zeugs Geld in den Kamin wirft.
Dauerserienfreund
Profi User
 
Beiträge: 1128
Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 07:15
Wohnort: Ingolstadt

Re: FB 65

Beitragvon andentanne » Freitag 10. März 2017, 19:19

Kontrollratjunkie hat geschrieben:
Erstverwendung am 01.03.2017, Entwertung durch Ortstagessstempel Arnstein am 27.02.2017. Da hat wohl wieder einmal jemand voreilig gehandelt :mrgreen:


Frühverwendung KJ :)
Benutzeravatar
andentanne
Moderator
 
Beiträge: 7075
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 11:44

Re: FB 65

Beitragvon andentanne » Freitag 10. März 2017, 19:40

Dauerserienfreund hat geschrieben:Daher werden diese Stempel auch nicht mehr BPP geprüft.

Wer als Sammler Marken mit diesen Stempeln entwertet oder Marken mit diesen Stempeln erwirbt, sieht in 20 oder 30 Jahren in die Röhre. Sollte man wissen, bevor man für dieses Zeugs Geld in den Kamin wirft.



Meine Folienblätter brauchen keine BPP-Prüfung. Die sind echt....war ich Augenzeuge beim Stempeln :geek:
und in 30 Jahren.....gibt es da noch Briefmarken, oder Prüfer, oder Sammler, oder ........???
wer weiß das schon?
verkaufen will ich nichts und ich stecke mir ins Album was mir gefällt, ich ab und zu auch anschaue um
mich daran zu erfreuen und nicht um es im Tresor der Bank vergammeln zu lassen.

Klaus
Benutzeravatar
andentanne
Moderator
 
Beiträge: 7075
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 11:44


Zurück zu Folienblätter - Fragen und Diskussion