Diskussion um Hr. Schmidl

Diskussion und Austausch über aktuelle philatelistische Themen
Forumsregeln
Aussagen die von einzelnen Usern des Bund-Forums getroffen wurden, stellen nicht die Meinung des Forums, seiner Repräsentanten oder seines Betreibers dar. Wir haften nicht für die Inhalte der Beiträge unserer User. Bitte kontaktiert uns bei Fragen, Beanstandungen oder Hinweisen unter redaktion@bund-forum.de.

Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon andentanne » Freitag 9. Februar 2018, 16:31

ZD-Fan hat geschrieben:Nichts gegen Herrn Schmidl, aber Schlegel ist einfach ein ganz anderes Kaliber. Hr. Schmidl hat den BPP vor einigen Jahren auch verlassen. Dafür gab es Gründe.


wenn man eine solche Aussage in den Raum stellt sollte man auch "Roß und Reiter" bzw. das
"Kind beim Namen" nennen.
Auf alle Fälle vertraue ich bei Prüfungen von MH, ZD und Heftchenblättern H. Schmidl mindestens
ebenso wie H. Schlegel.

Klaus
Benutzeravatar
andentanne
Moderator
 
Beiträge: 7107
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 11:44

Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon ZD-Fan » Samstag 10. Februar 2018, 11:52

@andentanne

Mit welcher meiner Aussagen hast du denn ein Problem? Ich versuche es dir mal zu erklären.

Ich kenne Hr. Schlegl und Hr. Schmidl seit Jahren persönlich. Hr. Schmidl betreibt seine Prüferei auf wenigen Quadratmetern unter dem Dachstuhl eines engen Reihenhauses in Gröbenzell. Die Vergleichssammlung von Hr. Schmidl passt in zwei Umzugskartons. Ob Hr. Schmidl angesichts seines Alters noch auf 100% arbeitet, wer weiß das schon? Hr. Schlegel hat dagegen ein richtiges Büro, ein Sekretariat, eine Vergleichssammlung die den Platz einer 4-Zi.-Whg. belegt und Mitarbeiter die ihn professionell bei der Arbeit unterstützen. Hr. Schlegel steht auf jeder Messe am BPP-Stand und überzeugt in jeder Hinsicht als kompetenter Partner.

Daher wage ich zu behaupten: Hr. Schlegel ist einfach ein ganz anderes Kaliber

Hr. Schmidl hat den BPP tatsächlich vor einigen Jahren verlassen. Du kannst dich davon unter http://www.bpp.de überzeugen. Also erlaube ich mir zu behaupten: Hr. Schmidl hat den BPP vor einigen Jahren auch verlassen.

Und natürlich gab es für den BPP-Exit von Hr. Schmidl "Gründe". Es gibt im Übrigen immer Gründe wenn es passiert, Ursache-Wirkung, aber das führt hier zu weit. Ich kenne die Gründe nicht, die muss ich aber auch nicht kennen, wenn ich behaupte: Dafür gab es Gründe.

Wenn du Interesse hast mehr zu erfahren, empfehle ich dir einen Anruf bei der Geschäftsstelle des BPP.

Alles klar? Perfekt :P
Benutzeravatar
ZD-Fan
Erfahrener User
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 20:20
Wohnort: Attendorn

Re: Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon andentanne » Sonntag 11. Februar 2018, 10:11

@ ZD-Fan,
ich habe kein Problem, das scheint eher bei anderen zu liegen.
Die Kompetenz von H. Schlegel ist unbestreitbar und ich würde
nie eine seiner Prüfungen anzweifeln. Aber das du das an seiner
Sekretärin, seiner, bei diesem Prüfgebietsunterschied logischen,
größeren Vergleichssammlung und der Größe des Büros festmachst.......naja.

Fakt: zwei gleichwertige Markenheftchen, eines Schlegel, das andere
Schmidl geprüft......würde ich immer zu Schmidl greifen.

Gruß Klaus

PS: deine oberlehrerhaften Links und Empfehlungen für allgemein bekannte
Tatsachen solltest du vielleicht selbst nutzen.
Benutzeravatar
andentanne
Moderator
 
Beiträge: 7107
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 11:44

Re: Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon Inflaspezi » Sonntag 11. Februar 2018, 10:44

andentanne hat geschrieben:PS: deine oberlehrerhaften Links und Empfehlungen für allgemein bekannte
Tatsachen solltest du vielleicht selbst nutzen.


Wenn hier jemand oberlehrerhaft bist, dann bist du das. Du hast @zd-fan völlig ohne Grund angeschossen.

wenn man eine solche Aussage in den Raum stellt sollte man auch "Roß und Reiter" bzw. das
"Kind beim Namen" nennen.


@zd-fan hat seine Aussage absolut nachvollziehbar begründet und du hast nichts anderes zu tun, als erneut gegen @zd-fan zu schießen. Ist das der Stil den die Moderatoren hier pflegen? Na dann gute Nacht Bund-Forum.

Im übrigen teile ich die Einschätzung von @zd-fan zu Herrn Schmidl in vollem Umfang. Der Mann hat seine guten Jahre hinter sich und täte gut daran seine Prüftätigkeit einzustellen.
Inflaspezi
User
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 16. Dezember 2016, 09:27

Re: Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon andentanne » Sonntag 11. Februar 2018, 16:01

@ inflaspezi

1. bin ich Pazifist und schieße nicht :!:
2. hat mich nur seine zweideutige Aussage genervt :geek:
3. interessiert mich deine Meinung zu H. Schmidl nicht wirklich :ugeek:
4. war das meine eigene private Meinung und nicht "der Stil der Moderatoren" :o
5. schreibe ich nächstes mal halt unter unbekanntspezi oder so ;)

wenn du der Meinung bist das H. Schmidl seine Prüftätigkeit einstellen sollte,
zeige doch auf warum oder was an seinen Prüfung im BPP nicht gepasst hat.

Klaus
Benutzeravatar
andentanne
Moderator
 
Beiträge: 7107
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 11:44

Re: Diskussion um Hr. Schmidl

Ungelesener Beitragvon Redaktion » Sonntag 11. Februar 2018, 16:05

Ich schließe diesen Thread, wegen zunehmender Sinnfreiheit. Wenn jemand meint diese "Diskussion" weiterzuführen zu müssen, empfehle ich den Austausch per PN.

Ziemlich genervt, Marc
Für Hinweise und Rückfragen erreichen sie das Redaktionsteam unter redaktion@bund-forum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Site Admin
 
Beiträge: 990
Registriert: Samstag 8. September 2012, 05:06


Zurück zu Phila-Talk